Licht kann Spaß machen

Da ich auch den Winter durch bike, musste ich mir auch das richtige Licht besorgen.

Organspendeausweis

Auf meinem Weg zur Arbeit fahre ich mit dem MTB ein Stück Hermannsweg über Wurzeln, Geröll und Waldwege - natürlich mit ordentlich Speed innocent Nach zwei Fehlkäufen an Vorderlichtern, kann ich jetzt folgende strassenzugelassenen LED-Modelle empfehlen:

1. Leicht, Akkulaufzeit Super und Ausleuchtung TOP: TRELOCK LS950 ION
2. Schwer, Stabilität sehr gut und Ausleuchtung TOP: Philips LED Bike lights SafeRide

Bei der Philips Lampe habe ich mir allerdings eine andere Lenkradhalterung gebaut, da die mitgelieferte jHalterung nicht geländetauglich war! Prima also für den Weg zur Arbeit, auch durch den stockdunklen Wald im Winter. Da dachte ich es wäre hell, doch dann bin ich beim 14 Stunden Nachtrennen in Radevormwald mitgefahren und konnte nur staunen, was einige Biker für "Scheinwerfer" montiert hatten: Die Nacht wurde zum Tag!!!

Ich habe sofort nachgelegt und mir für die nächsten Nachtfahrten einen zweiten Scheinwerfer (jo, nicht mehr Fahrradlampe) aufs Bike montiert: CM3 LED Scheinwerfer , 7000 lumen, 6x CREE XM-L T6 DAS IST zwar nicht strassenzugelassen - aber LICHT!!!

... auch hinten muss es leuchten

Vorne alles super. Und hinten? Wie schon gesagt, ich fahre bei Dunkelheit, Wind und Wetter, sch..egal, hauptsache biken. Also musste auch das passende Rücklicht her. Ich habe durch Versuche (Fehlkäufe) zwei wirklich wasserdichte Modelle gefunden, von denen ich nur eines empfehle, da hier handelsübliche Batterien oder Akkus 'reinkommen:

TRELOCK LS 610

Aber als Mountainbiker (ohne Schutzbleche, an einen Porsche baut man ja auch keine Anhängerkupplung) habe ich natürlich ein Problem mit Matsch. Wenn ich den Wald verlasse ist u. a. das Rücklicht so verdreckt, dass man (Autofahrer) es kaum noch sieht. Ein selbstreinigendes Rücklicht habe ich noch nicht gefunden, also wieder runter in den Keller und basteln. Der Plan: Ein Rücklicht direkt in die Sattelstütze einbauen und möglichst die LED's so verteilen und montieren, dass der Schmutz nicht überall haften bleibt.
Ich habe mich für 5 LED's 5 mm 9300 mcd 15 ° 20 mA 2.1 V Yoldal YZ-RW5N15N (Conrad Best.-Nr.: 154375-62) und zwei Akkus Emmerich SUB C NiMH-Akku, ZLF 1.2 V 4000 mAh (Ø x H) 22.5 mm x 43 mm (Conrad Best.-Nr.: 255003-62) entschieden. Die LEDs in entsprechenden Fassungen sind sehr hell und die Akkus passen in das Sattelrohr.

Das restliche Material (Widerstände, Kippschalter, Buchsen, Kabel, usw.) hatte ich noch irgendwo 'rumliegen. Die Flüche, beim Bohren und Verkabeln ausgestoßen, überspringe ich hier und liefere stattdessen das (inzwischen positiv mit Grinsfaktor getestete und wasserdichte) Ergebnis:

Sattelleuchte Sattelleuchte

Das ist auch Licht

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv